Rettet das Schuttertal

Das Schuttertal zwischen Nassenfels und Egweil ist eine besondere Landschaft.

Vollkommen flach, von der Schutter durchflossen und von Wiesen bewachsen ahnt man bei diesem Anblick kaum, dass es sich um ein altes Moor handelt. Nur die zahlreichen Entwässerungsgräben lassen darauf schließen.

 

In Zeiten des Klimawandels weiß man, dass die Trockenlegung der Moore massiv an der Erderwärmung mitverantwortlich ist. Die neuesten Klimaschutzmaßnahmen setzen auf Renaturierung und Wiedervernässung. Das Schuttermoor wäre perfekt dafür geeignet.

 

Doch ausgerechnet  vor dem malerischen Panorama der Burg Nassenfels wird nun eine Sportstätte geplant, bestehend aus zwei Fußballplätzen, einem 500 qm großen Gemeinschaftshaus und 120 Parkplätzen. Das wertvolle Niedermoor soll hier großflächig verschlossen werden und würde damit schwer beschädigt.

 

Einen Fußballplatz hat jeder Ort.

Ein Schuttermoos gibt es nur hier.

Lasst es uns retten!

 

Diese Seite soll auf die Probleme einer Landschaft, die fast vollständig als Schutzgebiet ausgezeichnet ist, aufmerksam machen. Ein Teil dieser Landschaft steht vor seiner Zerstörung. Aber nach wie vor sind die Möglichkeiten für konstruktive und nachhaltige Lösungen offen.

 

Die Seite wird ständig aktualisiert - Anregungen, aber auch faire Kritik wird gerne entgegengenommen.

 

 

Quelle der Karte Geobasisdaten: Bayerische Vermessungsverwaltung

 

Das Landschaftsschutzgebiet ist grün gepunktet. Unterhalb des "Saumwegs" ist die neue Sportanlage geplant.

Nördlich des Nachbarortes Egweil befindet sich dessen Sportanlage- nur rund 500 Meter entfernt!

Auf dem Foto oben wird die gesamte Grünfläche, die rechts zu sehen ist, von den Sportplätzen eingenommen. Der dunkelgrüne Streifen links (= Entwässerungsgraben) stellt die Grenze des Sportgeländes dar.